2024 liebe ismene,

liebe Ismene, jetzt wohne ich sehr schön in travemünde, nah der küste, am tröstlichen horizont … den Judas werde ich versuchen wieder zu spielen. am 22.4.2022 habe ich ihn zuletzt gespielt. es ist eine herausforderung. warum spielen wir letztendlich? weil ich ein durch das bühnenleben zum adrenalinjunkie gewordener bin. weil im moment des spielens die sinnfrage aufgehoben wird. das ego sich nicht selbst vergrübelt. es ist also irgendwie profan, lässt das gefühl der mählichen verwesung verschwinden. du bist weiter im boot … gibst deinem umfeld lebenssinn und dir selbst die nötige lebensfreude, das freut mich sehr!

Liebe Grüße, Hartmut

Get in touch

weitere artikel entdecken

wir trauern
schreibe uns eine nachricht